Mittwoch, 30. Dezember 2020

"Finally" von CeCe Peniston

"Finally" ist die Debütsingle der amerikanischen Musikerin CeCe Peniston aus ihrem Debütalbum "Finally" aus dem Jahr 1991. "Finally" wurde Penistons erster (und größter) Hit, erreichte im Januar 1992 Platz fünf der US Billboard Hot 100 und wurde ihr bisher einziger US-Top-Ten-Hit. Zuvor war der Track ein großer Erfolg in den US-Dance-Charts, wo er Ende 1991 zwei Wochen auf Platz eins stand. Darüber hinaus erreichte ein Dance-Remix des Songs im März 1992 Platz zwei der UK Singles Chart.

 


"Finally"
Single von CeCe Peniston
Album: Finally
B-side"We Got a Love Thang" (UK)
Remix
ReleasedSeptember 23, 1991
GenreHouse
dance
R&B
Länge4:05 (Album version)
4:09 (7" Choice mix)
LabelA&M
Polydor (AU)
Autor(en)CeCe Peniston
Felipe Delgado
E.L. Linnear
Rodney Jackson
Producer(s)Felipe Delgado
Rodney Jackson (co-producer)
Remix: David Morales
Kelsey
Share:

Nr. 1 Im Vereinigten Königreich:

Vereinigtes Königreich

Ariana Grande
Positions
Angelina Barrett, Tommy Brown, Nija Charles, Steven Franks, Ariana Grande, London Tyler Holmes, James Jarvis
30. Oktober 2020 – 10. Dezember 2020

Nr. 1 in Deutschland

Deutschland

Mariah Carey
All I Want for Christmas Is You
Walter Afanasieff, Mariah Carey
4. Dezember 2020 – 10. Dezember 2020

Nr. 1 in der Niederlande

Niederlande


Tiësto
The Business
Tijs Verwest, James Bell, Julia Karlsson, Anton Rundberg
28. November 2020 – 11. Dezember 2020

Nr. 1 in Österreich

Österreich

24kGoldn feat. Iann Dior
Mood
(Golden Von Jones, Michael Olmo, Keegan Bach, Omer Fedi, Blake Slatkin)
11. September 2020 – 29. Oktober 2020
20. November 2020 – 10. Dezember 2020

Nr. 1 in der Schweiz

Schweiz

Master KG feat. Nomcebo Zikode
Jerusalema
(Kgaogelo Moagi, Nomcebo Zikode)
4. Oktober 2020 – 24. Oktober 2020
4. Oktober 2020 – 12. Dezember 2020

Dieses Blog durchsuchen

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Geburtstage 20. Januar